Entscheidungen

Inhaltsverzeichnis

All in

Schon tausend mal gehört, was ist all in und warum?

Du entscheidest dich für ein Webinar. Warum?

Ist es weil alle sagen daß du das machen mußt um erfolgreich zu sein oder weil es alle machen? Oder weil du es wirklich machen willst?

Weil ein Webinar geht nur wirklich sichtbar und hörbar.

Sichtbar verstecken klappt nicht, ein bisschen schwanger gibt es nicht.

Ich frontal

Daher, wenn du dich wirklich dafür entscheidest dann mach es 100%. Ansonsten lass es besser und überlege dir andere Wege für dein Business. Ein halbherzig gemachtes Webinar schadet wenn du Pech hast sogar, helfen oder verkaufen wird es definitiv nicht. Auf jeden Fall kostet es dich Zeit und Energie die du sinnvoller anderswo einsetzt in diesem Fall.

Ängste und Blockaden hat jeder von uns. Wenn du dich für ein Webinar entscheidest wirst du dich diesen Ängsten stellen müssen und mit ihnen umgehen. In einem guten, erfolgreichen Webinar geht es nicht anders als richtig sichtbar zu sein, hörbar zu sein, präsent.

Sobald du dich hinter irgendwas versteckst, egal ob es unscheinbare Klamotten sind, deine Folien die du vorliest anstatt sie frei zu erzählen, deine Stimme zu leise ist und kaum Betonung hat … wird dein Webinar nicht funktionieren. Das ist Selbstsabotage vom Feinsten.

Dein Webinar kann die Teilnehmer nur mitziehen, nur begeistern wenn du wirklich voll dahinter stehst. Du bist der Dreh- und Angelpunkt der Geschichte. Versteckst du dich egal wie wird es nicht erfolgreich werden!

Was kannst du machen außer dein Mindset bearbeiten?

  • achte auf die Farbe und Helligkeit deines Oberteils im Kontrast zu deinem Hintergrund. Heller Hintergrund = dunkles Oberteil und umgekehrt, helles Oberteil strahlt mehr Energie aus, dunkles dämmt dich
  • achte darauf daß die Kontur deines Oberteils klar erkennbar ist. Mohair, überhaupt Stricksachen geben gerne verwaschene Konturen, du bist schwieriger erkennbar
  • setz dich aufrecht hin, das verändert deine Präsenz und ganz wichtig auch deine Stimme, du kommst stark und selbstbewußt rüber
  • pump dich vorher mental auf
    • mach mindestens 5 Minuten lang die Superwomanpose das setzt erwiesenermaßen Kräfte in dir frei
    • während du das tust sag dir selber wie toll dein Webinar war, wir genial du das gerockt hast, wie begeistert deine Teilnehmer waren, tu  bei allem so als wär es schon passiert und stell es dir wirklich bildlich vor. Völlig egal wie albern du dir dabei vorkommst. Dein Unterbewußtsein wird diese Worte aufnehmen und speichern. Und da es hasst im Unrecht zu sein wird es dafür sorgen daß die Worte wahr werden 😉

Nimm deine Teilnehmer mit, durch Interaktionen, durch Pausen in denen sie nachdenken oder nachfühlen können, mach Meditationen, Turnübungen egal was nur keinen reinen Vortrag wie in der Schule. 

hast du weitere Ideen dazu dann kommtier sie hier gerne

happy Webinaring

Toni